Am Dienstagabend lud die Berliner Zeitung zum diesjährigen „Spielplan“-Treffen

Berlin ist die schönste Herausforderung, die man sich wünschen kann: Keine andere Stadt in Deutschland bietet so viel Kultur. Das Feuilleton der Berliner Zeitung navigiert seine Leser zuverlässig durch diesen Kultur-Dschungel. Die Theater und Opern schicken dafür ihr Material aus Texten, Fotos und Aufführungsterminen an die Berliner Zeitung und diese druckt sie in ihrer monatlichen Bühnenbeilage „Spielplan“.

Am gestrigen Dienstagabend, 6. September 2016, empfing das „Spielplan“-Team der Berliner Zeitung 80 Gäste im Berlin Capital Club zum jährlichen „Spielplan“-Treffen. Pressevertreter der Berliner Bühnen genossen einen schwungvollen Abend zum Saisonauftakt 2016/2017.

Mehr Kultur, mehr Berlin geht nicht. Die Berliner Zeitung ist vor Ort. Dabei ist uns bewusst, dass sich die Stadt in rasender Geschwindigkeit verändert. Man findet im „Spielplan“ Ankündigungen von hochkarätigen Stars in einmaligen Welturaufführungen, gesellschaftlich brisanten Inszenierungen oder großartigen Shows mit noch nie zuvor erlebten atemberaubenden Künstlern. Erscheinungstermin des „Spielplans“ ist am letzten Freitag im Monat.

Zum „Spielplan“-Treffen wurde eigens eine myPage von der Redaktion kreiert – eine eigene Titelseite, die nur den Zeitungsausgaben angefügt ist, die an dem Abend an die Teilnehmer ausgegeben wurden.

Die myPage-Titelseite hier zur Ansicht: myPage Spielplan-Treffen 2016

Pressebilder: