Aufs Land! Winter 2017

Endlich Eiszeit! „Aufs Land!“ feiert die kalte Jahreszeit mit einer Hymne an den Winter. Denn Schnee und Kälte sind noch lange kein Grund, sich die Decke über den Kopf zu ziehen.

Und gerade jetzt, wo es draußen klirrt und friert, finden sich rund um Berlin ganz wundervolle Orte, um die eisige Natur zu erkunden oder einfach nur die Seele baumeln zu lassen. Von urig bis abenteuerlich und romantisch bis rau: Wir stellen besonders schöne Ziele für kalte Tage und warme Abende vor.

Außerdem im neuen Heft: Wild auf Wild! Warum das Fleisch von Reh, Hirsch oder Wildschwein die wirklich nachhaltige Variante ist. Autorin Stéphanie Grix ist mit auf die Jagd gegangen und hat sich danach auf dem ökologisch geführten Gut Hirschaue umgesehen. Darüber hinaus verraten wir die besten Bezugsadressen, wenn es um regionales Wild direkt vom Jäger geht.

Aber wir erzählen auch von einem grünen Gemeinschaftsprojekt mitten in der Großstadt: Bei „SpeiseGut“ in Kladow dreht sich alles um solidarische Landwirtschaft. Hier tragen private Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebes. So minimiert der Bauer seine Risiken – die Ernte wird gemeinsam eingeholt und geteilt. Ähnlich solidarisch geht es auf einem Demeterhof im brandenburgischen Kuhhorst zu. Der produziert nicht nur ein großes Sortiment an Biolebensmitteln nach höchstem Standard, sondern gibt auch Menschen mit Behinderung sinnstiftende Arbeit.

Darüber hinaus haben wir uns vom winterlichen Foerster-Garten in Potsdam-Bornim bezaubern lassen, uns durch die traditionsreiche Cottbuser Baumkuchen-Manufaktur geschlemmt, die Macher des Naturholz-Labels „Ekomia“ besucht und die regionale Karte im Restaurant „Zum Fischerkiez“ in Strausberg genossen.

Außerdem in der Winterausgabe von „Aufs Land!“: deftige Sattmacher-Rezepte für frostige Winternasen, alles rund um die Kichererbse und zwei weihnachtliche DIY-Projekte, die Glanz in die eigene Hütte bringen. Auch wieder dabei: Die KulTour – ein Führer durch das erstaunliche vielfältige Kulturprogramm Brandenburgs.

„Aufs Land!“ ist seit dem 22. November für 3,40 Euro an allen gut sortierten Kiosken in Berlin und Brandenburg und in Bahnhofs-Buchhandlungen oder im Lesershop erhältlich.