Berliner Zeitung unterstützt das 5. Duckstein-Festival am Schloss Charlottenburg

Unter dem Motto Kunst, Kultur und Kulinarisches hat Charlottenburg bis 17. Juli das Duckstein-Festival zu Gast, welches Musik, Design und internationales Straßentheater vereint und von der Berliner Zeitung unterstützt wird.

Das Duckstein-Festival lädt vom seit 8. bis zum 17. Juli zu Live-Musik, Straßentheater und gehobener Gastronomie vor der malerischen Kulisse des Schlosses Charlottenburg ein. Show-Einlagen zum Staunen und Lachen, Mit- und Nachfühlen präsentieren das internationale Straßentheater, renommierte Gaukler sowie Luftakrobaten unter freiem Himmel auf dem Theaterplatz. Highlights auf der Musikbühne sind unter Anderem SameDay Records, Ulla Meinecke Band und Urban Beach.

Es präsentieren ausgewählte Kunsthandwerker und Designer ihre Unikate und Liebhaber-Stücke: Taschen, Mode, Accessoires, Schmuck, Fotografie. Delikatessen wie Öl, Essig, verschiedene französische Salamis oder Trockenfrüchte gibt es auch zum Mitnehmen. Benachbarte Gastronomien, wie die Kleine Orangerie, sind dabei und kochen zum Teil vor den Augen der Gäste.

Die Duckstein-Festival Reihe ist in Hamburg aus der Taufe gehoben und hat sich mittlerweile neben Berlin auch in Lübeck und Binz/ Rügen etabliert. 10 Tage lang heißt es an diesen vier Orten: Freunde treffen, stilvoll essen und trinken, Theater und Live-Musik erleben und einen entspannten Sommerabend genießen.

Datum: Mo – Fr 16-23 Uhr, Sa 14-24 Uhr, So 12-22 Uhr

Ort: am Schloss Charlottenburg

Eintritt: frei

Weitere Informationen unter www.duckstein-festival.de

Pressebilder: