Blick in die digitale Zukunft: Die große Beilage „Berlin 2025“

44 Seiten prall gefüllt mit Zukunft – Berliner Zeitung und Berliner KURIER erscheinen am 24. Mai mit den Beilagen „Berlin 2025“! Das große Extra nimmt die Leser mit auf eine spannende Zeitreise. Motto: Heute lesen, was morgen passiert!

Medizin, Verkehr, Wirtschaft, Wohnen, Medien – Berlin und ganz Deutschland werden sich in den nächsten Jahren radikal wandeln. Das schließt Verlage ein. Berliner KURIER und Berliner Zeitung haben mit dem Aufbau eines gemeinsamen Newsroom in der Alten Jakobstraße eine erste Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft gegeben. Die Veränderungen in der Medienwelt thematisiert die Beilage in einem großen Interview, das die drei Chefredakteure Jochen Arntz, Elmar Jehn und Thilo Knott mit dem Dekan der Hochschule Macromedia, Prof. Castulus Kolo,  geführt haben.
Daneben entwerfen die Autoren der Beilage, darunter Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller, das spannende Panorama einer Stadt im Jahr 2025. Berlin gilt als das wichtigste Labor Deutschlands, hier wird die Welt von morgen geplant.  Die deutsche Hauptstadt ist schon heute ein faszinierender  Mix aus wissenschaftlichem Fortschritt, angesagter Kultur und wirtschaftlicher Dynamik, aber auch der Debatte darüber, wie wir eigentlich leben wollen.
Diese Fragen geht die Beilage nach. Wie werden wir in Zukunft wohnen, wie bewegen wir uns durch die rapide wachsende Stadt, wie kommen Forscher dem großen Ziel näher, den Krebs zu besiegen, was zeichnet die Pflege der Zukunft aus, was die Freizeitgestaltung oder den Tourismus – die Autoren haben dafür die Top-Experten ihrer Fachgebiete gesprochen. Keine Science Fiction, sondern ein realistischer Blick auf unseren Alltag in gar nicht mehr so ferner Zukunft.

Pressebilder:

  • Titelseite Berlin 2025

     jpg

  • Titelseite Berlin 2025

     jpg