Erfolgreiche Podiumsdiskussion mit dem Regierenden Bürgermeister

Leser fragen – Politiker antworten. Das war das Programm des gestrigen Abends, an dem die Berliner Zeitung über 200 Leserinnen und Leser zur Podiumsdiskussion mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) im Rahmen der Abgeordnetenhauswahl am 18. September 2016 empfing.

Es standen Themen, wie steigende Mieten, marode Schulen, überlastete Bürgerämter und die Integration von Flüchtlingen auf der Agenda. Die Moderation übernahm Brigitte Fehrle, Chefredakteurin der Berliner Zeitung und wurde von zwei Co-Moderatoren, Schülern des Bertha von Suttner Gymnasiums, dabei unterstützt, die ebenfalls kritische Fragen an den Regierenden Müller stellten.

Die Diskussion teilte sich in zwei Blöcken: Zu Beginn wurde 45 Minuten lang auf dem Podium diskutiert, anschließend konnten die Besucher weitere 45 Minuten lang Fragen an Michael Müller stellen. Die gesamte Diskussion wurde live über einen Video-Stream in Facebook übertragen. Zum Abschluss erhielten alle Gäste für den Nachhauseweg eine druckfrische Ausgabe der Berliner Zeitung des nächsten Tages.

Pressebilder:

  • Podiumsdiskussion

     jpg