Neue Ausgabe UNSER BERLIN am 17. Mai

Zum nun fünften Mal dreht der Berliner Kurier am Zeiträdchen und bietet mit einem besonderen Geschichtsmagazin Einblick in die Berliner Stadtgeschichte.

Diesmal beginnen wir mit der Zeit um 1850, als das Berliner Traditionsunternehmen GASAG gegründet wurde.
Wir erzählen von Theodor Fontane und der Berliner Bohème, von Schlafburschen und dem Mieteraufstand in der Blumenstraße, dem Ende des Kaiserreichs, Dienstmädchen und starken Frauen.
Bahnbrechende Erfindungen ebneten den Weg in ein industrielles Zeitalter, Strukturen formten sich neu und brachen kurz darauf wieder zusammen. Es war eine Ära, die das gesamte Spektrum menschlicher Erfahrungen spiegelte und nicht nur in Berlin sondern weltweit in Umbrüche mündete.
 
Das 84-seitige Sonderheft „Berlin gibt Gas“ ist ab 17. Mai für 4,95 Euro an allen gut sortierten Kiosken in Berlin und Brandenburg und in Bahnhofs-Buchhandlungen oder im Lesershop des Berliner KURIER erhältlich. Hier können Sie auch alle bisher erschienenen Ausgaben bestellen.

  • UNSER BERLIN 17. Mai 2017

     jpg